Sehr geehrte Kunden, wir mĂŒssen Ihnen leider mitteilen, dass wir derzeit keine neuen CHERRISK Reise-, Hausrat- und Unfallversicherungen in Deutschland anbieten können. In der Zwischenzeit konzentrieren wir uns weiterhin auf die Schadenbearbeitung fĂŒr bestehende VertrĂ€ge. Bei Fragen zu Ihrem bestehenden Vertrag kontaktieren Sie uns bitte.

💘 Dating auf Reisen: Liebe, Strand & Tinder – Tipps & No Gos

Wie datet man in anderen LĂ€ndern, was sind Dating-No-Gos und wo ist Tinder verfĂŒgbar?

Du bist Single, sehnst dich nach der Liebe deines Lebens (oder einfach einem schönen Sommerflirt) und hast deinen heimischen Dating-Pool langsam ausgereizt? Kein Problem: Schau dich doch einfach in deinem nÀchsten Urlaub nach deiner potenziellen besseren HÀlfte oder einer neuen Situationship um.

In diesem Artikel haben wir dir die besten Dating-Tipps und wichtigsten No-Gos zusammengetragen. Und wir beantworten die Frage aller Fragen: Gibt es Tinder auch an deinem Reiseziel? Welche anderen Dating-Apps werden in den USA, in Spanien, Brasilien und anderen LĂ€ndern genutzt?

Viel Spaß beim Swipen, Daten und Flirten!

đŸ‡ș🇾 Dating in den USA

Die Dating-Kultur in den USA unterscheidet sich je nachdem, in welchem Teil des Landes du dich befindest. So lĂ€uft Dating in Kalifornien meist weitaus ungezwungener ab als etwa in den eher lĂ€ndlichen Gegenden des mittleren Westens. Trotzdem lĂ€sst sich die amerikanische Dating-Kultur insgesamt als zwanglos und entspannt beschreiben. Singles in den USA treffen sich in Bars, Clubs und ĂŒber Dating-Apps.

Dating No-Gos in den USA:

  • Zu beharrlich sein: Wenn du jemanden nach einem Date fragst, und er/sie lehnt ab, solltest du nicht ein zweites Mal fragen – es könnte schnell als belĂ€stigend wahrgenommen werden.
  • Online-Dating schlecht machen: Das Stigma, das Online-Dating frĂŒher anhaftete, ist lĂ€ngst ĂŒberholt.


đŸ‡ŻđŸ‡” Dating in Japan

Traditionelle Werte und höfliche Gesten: Die japanische Dating-Kultur ist tief verwurzelt in traditioneller Etikette und Respekt. Benimmregeln, Bescheidenheit und die Konzentration auf den Aufbau emotionaler Beziehungen sind von großer Bedeutung. Von der korrekten Tiefe der Verbeugung bis zum Austausch kleiner Geschenke: Verabredungen in Japan sind oft mit fast schon förmlichen Gesten verbunden, die gegenseitige RĂŒcksichtnahme und Aufmerksamkeit demonstrieren sollen.

Dating No-Gos in Japan:

  • Beim ersten Date öffentlich Zuneigung bekunden: PDA, also public display of affection, ist ein absolute No-Go beim ersten Treffen. Dazu zĂ€hlen auch scheinbar harmlose BerĂŒhrungen wie HĂ€ndchenhalten.
  • Als Frau die Rechnung bezahlen: Auch wenn sich dies mit zukĂŒnftigen Generationen vielleicht Ă€ndern mag – noch ist es ĂŒblich, dass sich japanische MĂ€nner beim ersten Date spendabel zeigen möchten. Als Frau kann man aber gerne anbieten, seinen Anteil dazu zu geben.


đŸ‡§đŸ‡· Dating in Brasilien

Genau so wenig wie es ‚DIE Brasilianerin‘ oder ‚DEN Brasilianer‘ gibt, gilt ein festgelegtes Schema beim Dating. Was man, ohne zu viele Klischees bedienen zu wollen, behaupten kann: brasilianische Dates laufen weniger förmlich ab als japanische. Man lernt sich entweder beim Online-Dating oder beim Ausgehen in einer Gruppe von Freund*innen kennen. Wenn es dann doch ernster wird, kommt man nicht darum herum, sich mit den Eltern und Geschwistern des Dates gut zu stellen: Familie geht in Brasilien immer noch ĂŒber alles. 

Dating No-Gos in Brasilien:

  • Den Ausdruck vamos marcar zu wörtlich nehmen: „Lass uns was ausmachen“ ist oft die Antwort auf die Frage, ob es ein zweites Date gibt oder nicht. Doch auch wenn es so klingen mag, bedeutet dies nicht automatisch, dass man konkret einen Termin ausmacht, sondern eher, dass man sich noch nicht sicher ist und ein HintertĂŒrchen offenhĂ€lt.
  • Auf deutsche PĂŒnktlichkeit beharren: Wenn dein Date zu spĂ€t kommt, solltest du nicht gleich eingeschnappt reagieren. Das ZeitgefĂŒhl in Brasilien ist nicht so streng wie in anderen LĂ€ndern, und eine VerspĂ€tung von 15 Minuten wird nicht als ĂŒbermĂ€ĂŸig spĂ€t angesehen.


🇼🇳 Dating in Indien

Die Partner*innensuche in Indien wird durch die reichen kulturellen Traditionen des Landes und die starke Betonung auf Familie beeinflusst. Traditionelle Umwerbungsrituale gibt es immer noch, und die jeweiligen Familien spielen dabei eine wichtige Rolle. Respekt vor Älteren und der Wunsch, eine langfristige Beziehung aufzubauen, sind wichtige Aspekte der Partner*innensuche in Indien.

Dating als soziale Praxis ist noch relativ neu in Indien. Arrangierte Ehen an deren Schließlung gelegentlich sogar ein „Matchmaker“ beteiligt ist, spielen noch immer eine wesentliche Rolle. Dies unterscheidet sich jedoch nach Religions- und Kastenzugehörigkeit.

Dating No-Gos in Indien:

  • Als Frau einen Mann um ein Date fragen: Das ist immer noch eine absolute Seltenheit.
  • Zu ungeduldig sein: Vom ersten Date bis zum ersten Kuss kann in Indien schon eine ganze Weile vergehen. Zu forcieren, dass es schneller geht, ist meist keine gute Idee und kann eher negative Konsequenzen haben.


đŸ‡«đŸ‡· Dating in Frankreich

Klingt wie ein Klischee, ist aber oft genug wahr: In Frankreich werden Verabredungen nicht selten mit einem Hauch von Romantik und Kultiviertheit verbunden. Von einem Spaziergang an der Seine in Paris bis hin zu einem Abendessen bei Kerzenschein in einem charmanten Bistro – die französische Dating-Kultur legt großen Wert auf GefĂŒhle.

Dating No-Gos in Frankreich:

  • Zu spĂ€t zum Date erscheinen: Da geht es den französischen Singles Ă€hnlich  wie den deutschen – PĂŒnktlichkeit wird als selbstverstĂ€ndlich angesehen.
  • Zu overdressed sein: In Frankreich kleidet man sich gut, das ist kein Geheimnis. Doch gerade zum Date sollte es niemals so aussehen, als hĂ€ttest du Stunden in deine Erscheinung investiert. Das Stichwort heißt: effortless chic.


🇾đŸ‡Ș Dating in Schweden

Gleichstellung der Geschlechter und fortschrittliche Einstellungen: Schweden fördert die Gleichstellung der Geschlechter, was sich auch in der Dating-Szene widerspiegelt. Sowohl MĂ€nner als auch Frauen ĂŒbernehmen eine aktive Rolle bei der Initiierung und Planung von Verabredungen. Bei schwedischen Verabredungen werden oft Gleichberechtigung und gegenseitiger Respekt betont, wobei der Schwerpunkt auf offener Kommunikation und gemeinsamer Verantwortung liegt.

Dating No-Gos in Schweden:

  • Jemanden um ein Date fragen: Statt deine Flamme zu fragen, ob ihr auf ein Date geht, frage lieber nach einer Fika, also einem gemeinsamen Kaffee, bei dem man sich nĂ€her kennenlernt.
  • Als Frau erwarten, dass der Mann zahlt: Gender Equality wird in Schweden großgeschrieben, deshalb ist es auch selbstverstĂ€ndlich, dass man sich die Rechnung teilt.

đŸłïžâ€đŸŒˆ Dating auf Reisen fĂŒr LGBTQIA+: Alles, was wir hier ĂŒber das Dating in anderen LĂ€ndern erzĂ€hlen, gilt generell auch fĂŒr die LGBTQIA+-Community. Mehr ĂŒber das sichere Reisen fĂŒr queere Traveler*innen erfĂ€hrst du in diesem Artikel.

đŸ€ł Dating Apps: In welchen LĂ€ndern gibt es Tinder & Co.?

Im digitalen Zeitalter sind Dating-Apps zu einem beliebten Mittel geworden, um neue Leute kennenzulernen und romantische Beziehungen zu knĂŒpfen. Die VerfĂŒgbarkeit und Nutzung bestimmter Dating-Apps kann jedoch von Land zu Land variieren.

Wir verraten dir, in welchen beliebten ReiselĂ€ndern es Tinder gibt oder mit welchen Apps man woanders auf der Welt den Deckel fĂŒr seinen Topf sucht.

Tinder in den USA

Die Vereinigten Staaten sind der Geburtsort von Tinder, und die App erfreut sich landesweit großer Beliebtheit. Tinder ist nach wie vor die dominierende Dating-App fĂŒr zwanglose, aber auch ernsthafte Kontakte.

Auch Bumble, eine weitere bekannte Dating-App, ist in den USA populĂ€r. Sie hebt sich dadurch ab, dass sie ausschließlich Frauen den ersten Schritt machen lĂ€sst und den Nutzern mehr Kontrolle ĂŒber ihre Dating-Erfahrung gibt.

Tinder in Japan

Tinder ist auch in Japan angesagt und wird rege genutzt. Allerdings nutzen die Japaner*innen auch andere Dating-Apps, die speziell auf die japanische Dating-Szene zugeschnitten sind.

Eine besonders beliebte japanische Dating-App ist Omiai. Diese App konzentriert sich auf ernsthafte Beziehungen und Ehen. Sie bietet Features wie Profilverifizierung und Matchmaking, das auf den Vorlieben und gemeinsamen Werten der Nutzer basiert. Wenn du auf der Suche nach einer ernsthaften Beziehung statt einem schnellen Flirt bist, könnte Omiai genau das Richtige fĂŒr dich sein.

Tinder in Brasilien

Brasilien hat eine der grĂ¶ĂŸten Nutzerbasen auf Tinder weltweit. Die App wird hĂ€ufig fĂŒr zwanglose Verabredungen, die Suche nach romantischen Beziehungen und das Kennenlernen neuer Leute in pulsierenden StĂ€dten wie Rio de Janeiro und SĂŁo Paulo genutzt.

Tinder in Indien

Tinder erfreut sich in Indien großer Beliebtheit, vor allem bei den urbanen Millennials und der Generation Z. Die benutzerfreundliche OberflĂ€che und die vielfĂ€ltige Nutzerbasis haben es zu einer bevorzugten Wahl fĂŒr viele Inder*innen gemacht.

TrulyMadly ist eine indische Dating-App, die Wert auf AuthentizitÀt und KompatibilitÀt legt. Sie enthÀlt Funktionen wie Vertrauensbewertungen und Verifizierung, um ein sicheres und zuverlÀssiges Dating-Erlebnis zu gewÀhrleisten.

Tinder in Frankreich 

Tinder ist in Frankreich weit verbreitet und beliebt. Französische User nutzen Tinder sowohl fĂŒr unverbindliches Dating wie auch fĂŒr die Suche nach der „grand amour“, der großen Liebe.

Tinder in Spanien 

In Spanien gibt es eine große Anzahl von Tinder-Nutzer*innen, insbesondere in stĂ€dtischen Gebieten wie Barcelona und Madrid. Die App wird hĂ€ufig sowohl von Einheimischen als auch von Tourist*innen genutzt, um neue Leute kennenzulernen und eine lockere oder auch lĂ€ngerfristige Beziehung einzugehen.

Badoo, eine weltweit beliebte Dating-App, hat eine starke PrĂ€senz in Spanien. Sie bietet Funktionen wie standortbasiertes Matching und eine große Nutzerbasis, was sie zu einer Alternative zu Tinder fĂŒr Dating-Interessierte in Spanien macht.

Tinder in Schweden

In Schweden nutzen die meisten Menschen Tinder und Badoo fĂŒr potenzielle Dates. Ebenfalls beliebt ist die App Hinge, bei der man die Profile von Leuten sehen und mit ihnen in Kontakt treten kann, auch wenn diese nicht wie bei Tinder oder Bumble nach rechts geswipt haben.


Dating auf Reisen: Auf ins romantische Abenteuer!

Dating in fremden LĂ€ndern bietet dir die Chance, dich mit der interkulturellen Dating-Etikette auseinanderzusetzen, ĂŒber Dating-Apps mit Einheimischen in Kontakt zu treten und unvergessliche Erfahrungen zu machen. 

Wenn du dich auf die einzigartigen Aspekte der Dating-Kultur eines jeden Landes einlĂ€sst, die lokalen Gepflogenheiten respektierst und dir deine Offenheit bewahrst, kannst du dich auf ein Dating-Abenteuer einlassen, das deinen Horizont erweitert und bleibende Erinnerungen schafft. 

Also: Wage dich hinaus, erkunde die Welt der internationalen Romantik und genieße die bereichernden Erfahrungen, die dich erwarten. Und nicht vergessen: Mit deiner CHERRISK-Reiseversicherung kannst du deinen Urlaubsflirt sorglos genießen und hast den Kopf frei fĂŒr romantische Dates.

Das könnte dich auch interessieren: