Weltbienentag: 5 Tipps, um die Bienen (und damit auch die Welt) zu retten ­čÉŁ

Unsere flei├čigen Bienen sind bedroht. Das sind vermutlich keine News f├╝r dich. Was du vielleicht noch nicht wei├čt: Eine Welt ohne Bienen ist undenkbar. Denn 75% der weltweiten Nahrungsmittelpflanzen sind von der Best├Ąubung der Bienen abh├Ąngig. Gibt es also keine Bienen mehr (oder nicht genug von ihnen), fehlen auch die Nahrungsmittel. Darauf macht der Weltbienentag am 20. Mai aufmerksam. Dazu haben wir f├╝r dich 5 einfache Tipps, wie du zur Rettung der Bienen beitragen kannst.

Weltbienentag


Die Biene ist eines der wichtigsten Lebewesen auf unserem Planeten. Sie ist unersetzbar, denn sie best├Ąubt unsere Kulturpflanzen, damit diese Fr├╝chte tragen. Dabei wird sie leider immer st├Ąrker bedroht:

  • Pestizide auf den Feldern und Wiesen machen die Bienen krank.
  • Auf den ├äckern gibt es h├Ąufig nur noch Monokulturen statt Artenvielfalt.
  • Gro├če naturbelassene Wiesen mit Wildblumen, die den Bienen ausreichend Nahrung und M├Âglichkeiten zum Nisten bieten, werden zu Ackerland f├╝r die industrielle Landwirtschaft umfunktioniert.
  • Zudem gibt es einen Parasiten, die Varroamilbe, der ganze Bienenv├Âlker bef├Ąllt.


Aus diesen Gr├╝nden sterben immer mehr Bienen. Vor allem Wildbienenarten sind betroffen. Sie produzieren keinen Honig, sind f├╝r die Natur aber umso wertvoller. Die Wildbienen sind auf bestimmte Pflanzenarten spezialisiert und erhalten dadurch die Pflanzenvielfalt weltweit. Die Bienen arbeiten flei├čig und wir Menschen profitieren davon. Es ist also Zeit, etwas zur├╝ckzugeben ÔÇô um die Bienen und damit auch die Welt zu retten. Hier kommen 5 Tipps, wie du das ganz einfach tun kannst.

1. Gestalte dein Bienenparadies! ­čî╝

Am besten funktioniert das nat├╝rlich, wenn du einen Balkon oder sogar Garten hast. ├ťber bunte Blumen und Kr├Ąuter freuen sich mit dir n├Ąmlich auch die Bienen. Es gibt bereits fertige Saatenmischungen f├╝r bienenfreundliche Bl├╝tenwiesen, die man kaufen kann. Du musst auch kein Unkraut j├Ąten oder den Rasen m├Ąhen. Die Bienen lieben diese Abwechslung. 

F├╝r Bastelk├╝nstler: Bau doch ein Bienenhotel! Angesichts der prek├Ąren Lage am Wohnungsmarkt f├╝r Wildbienen, finden sich sicher Interessenten f├╝r eine Nistm├Âglichkeit aus H├Âlzern und Bl├Ąttern. An warmen Sommertagen kannst du deine Fensterbank auch in eine Rastst├Ątte f├╝r Bienen verwandeln. Ein flacher Teller mit Wasser bietet durstigen Bienen die Gelegenheit f├╝r eine kleine Flugpause. Mit Steinchen oder St├Âckchen erleichterst du ihnen die Landung. In deinem Bienenparadies kannst du die flei├čigen Helfer dann gem├╝tlich beobachten.

2. Werde Bienenpat:in! ­č卭辥

Hast du keinen Balkon oder Garten, willst aber trotzdem den Bienen helfen? Werde Bienenpat:in! Schon ab einem Euro kannst du symbolisch eine Bienenpatenschaft kaufen. Diese Biene darfst du dann sogar auf einen Namen taufen. Wie w├Ąre es mit Sabiene, Beeanca, Beeyonce, Fabiene oder Beenedikt? Der Kreativit├Ąt sind keine Grenzen gesetzt. ­čśë Je nach Anbieter und Preis bekommst du ein Zertifikat oder sogar einen Anteil des Honigs, den die Biene (mit-)produziert. Deine Geldspende kommt den Bienen zugute, indem davon die artgerechte Zucht und Haltung sowie die Anpflanzung von bienenfreundlichen Wiesen finanziert wird. ├ťbrigens ist eine Bienenpatenschaft auch eine originelle Geschenkidee. Eine eigene Biene ÔÇô die etwas andere Geburtstags├╝berraschung. 

Alternativ kannst du auch die Deutsche Wildtier Stiftung unterst├╝tzen (die du vielleicht schon von unserem Charity-Voting kennst. Das Team setzt sich neben dem Schutz anderer Wildtiere auch f├╝r den Schutz von Wildbienen ein und k├╝mmert sich um die Erhaltung ihrer Lebensr├Ąume und die Schaffung neuer Naturgebiete.

3. Honey, oh Honey ­čŹ»

Aufgepasst, wenn du Honig im Tee oder auf dem Brot liebst. Hier gilt das Gleiche wie bei anderen Lebensmitteln: Bewusst und am besten regional kaufen. Viele Imker:innen tragen mit ihrem Beruf zum Schutz der Bienen bei. Trotzdem gibt es auch hier Menschen, die mehr und die weniger f├╝r eine nachhaltige Honigproduktion tun. Denn Imkerei ist eine Art von Nutztierhaltung. Achte also darauf, wo dein Honig herkommt und genie├če ihn in Ma├čen, denn die Bienen produzieren diesen eigentlich f├╝r ihren Eigenbedarf als Futtervorrat f├╝r den Winter. Es gibt ├╝brigens auch leckere Bienenhonig-Alternativen. Schon einmal L├Âwenzahnhonig probiert? 

4. Augen auf beim Einkauf! ­čîŹ

Bienen k├Ąmpfen t├Ąglich gegen die Folgen des Klimawandels. Neue Temperaturrekorde und verschobene Jahreszeiten machen den Bienen enorm zu schaffen. Noch ein Grund mehr, etwas gegen den Klimawandel zu tun! Deshalb unterst├╝tze die Bienen, indem du deinen eigenen Alltag nachhaltiger gestaltest und bewusst regional einkaufst. Saisonale Lebensmittel aus der Region haben keine langen Transportwege mit hohem Wasser- und Energieaufwand und einem damit verbundenen enormen CO2-Aussto├č hinter sich. Das schont die Umwelt und ist potenziell ges├╝nder, da die Lebensmittel nicht f├╝r Langstrecken haltbar gemacht werden m├╝ssen. Bewusst einzukaufen, n├╝tzt also dir und den Bienen. 

5. Aktiviere deine Freunde, Familie und die CHERRISK GO App! 

Du hast selbst keinen Garten oder Balkon? Dir fehlt das n├Âtige Kleingeld f├╝r Spenden oder den Kauf von Bioprodukten? Dann frag doch mal nach, ob in deinem Bekanntenkreis jemand mitmachen will. Vielleicht kannst du im Garten von Freund:innen ein Wildblumenbeet anlegen. Ihr k├Ânntet gemeinsam zum Wochenmarkt gehen, dort regionale Produkte kaufen und dann teilen. Auch die kleinste Geste ist eine Hilfe. 

In unserer CHERRISK GO App gibt es f├╝r dich zum Weltbienentag au├čerdem coole Goodies: Eine kleine Aufgabe zur Entspannung ­čľî, ein Gewinnspiel ­čÄü und eine kleine ├ťberraschung f├╝r alle, die am Tag vor dem Weltbienentag (also am Donnerstag, den 19. Mai) aktiv sind. Also schau rein oder hol dir die App, falls du sie noch nicht hast:

 

Das k├Ânnte dich auch interessieren:

Melde dich an und erhalte einen Rabatt auf deine Unfallversicherung

Du erh├Ąltst nicht nur unsere aktuellsten Angebote, sondern auch einen 50 %-Gutschein auf den Abschluss deiner CHERRISK-Unfallversicherung!

Ich habe die Information zur Datenverarbeitung von CHERRISK (g├╝ltig ab: 02.10.2023) gelesen und stimme zu.
Ich m├Âchte zu den Ersten geh├Âren, die von Sonderangeboten und Neuigkeiten von CHERRISK erfahren. Ich bin daher damit einverstanden, dass CherryHUB Scale 55150 Kft. meine Daten (Name, E-Mail-Adresse, Telefonnummer) zum Zweck der Zusendung von Marketingnachrichten verwenden kann.